Inhalt

Sie sind hier:

Gemeinsam mit guten Projekten erfolgreich weitermachen

Kulturlandschaften Osterholz bewirbt sich erneut als LEADER-Region

Die Kulturlandschaften Osterholz haben sich erneut beim Land Niedersachsen darum beworben, im Rahmen der neuen EU-Förderperiode 2023 – 2027 als LEADER-Region ausgewählt zu werden. Im Falle eines Erfolgs der Bewerbung erhalten Landkreis, Stadt und Gemeinden sowie der Bremer Ortsteil Blockland zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft wichtige Fördermöglichkeiten für konkrete Projekte vor Ort. Heute hat Landrat Bernd Lütjen, zugleich Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG), das gemeinsam erarbeitete Regionale Entwicklungskonzept (REK) an Monika Scherf vom Amt für Regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg übergeben. Das REK ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung und wurde im vergangenen halben Jahr gemeinsam mit den Akteuren der LAG und der Öffentlichkeit erarbeitet.

Meldung vom 20.04.2022